Endlich gesund genießen! Agrarwende jetzt! ÖDP-Abgeordneter im Europaparlament Prof. Dr. Klaus Buchner in der Loisachhalle, Wolfratshausen

Wolfratshausen – „Endlich wieder gesund genießen!“ Der Europaabgeordnete der ÖDP, Prof. Dr. Klaus Buchner fordert die Agrarwende für Verbraucher, Bauern und Natur. „Und zwar jetzt!“. Die Landtagskandidaten für Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach, Markus Gampl und Peter Limmer, haben den engagierten Abgeordneten

am Mittwoch, den 9. Mai 2018

in die Flösserei in der Loisachhalle (Roter Saal) eingeladen.

Dort wird er ab 19.30 Uhr sprechen.

Auch die Bezirkstagskandidaten der beiden Kreise, 1. Bürgermeister Rudolf Kühn und Wilhelm Bothar werden sich vorstellen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das wichtige Thema verträgt wegen der vielen katastrophalen Handelsabkommen keinen Aufschub mehr. „Schon jetzt sterben in Deutschland sterben jedes Jahr 6.000 Menschen an antibiotika-resistenten Keimen.“ Professor Buchner kämpft in seiner Aktion „Klaus graust’s“ gegen die Missstände auch in der Landwirtschaft: „Der Großteil dieser gefährlichen Keime davon stammen aus der industriellen Landwirtschaft, die mit ihrem Billigfleisch außerdem noch zu einem nie dagewesenen Höfesterben führt. Dem dürfen wir nicht tatenlos zusehen." Auch der Hunger in der Welt wird durch die skrupellose Agrarpolitik und ausbeuterische Handelsabkommen der EU, die den armen Ländern aufgezwungen werden, verursacht.

Im Roten Saal der Flösserei will die ÖDP den Besuchern auch Raum geben, um über das Unheil, das von der EU ausgeht zu diskutieren und warum es so wichtig ist, dass in Bayern bei der Landtagswahl die korrupte CSU „in die Wüste“ geschickt wird.

 

Für Rückfragen:
Willi Streit, Politischer Geschäftsführer ÖDP Bayern
0172 8215881
willi.streit@oedp-bayern.de