Angela Schubert und Hans-Peter Kirmis als Direktkandidaten gewählt

Kandidaten der ödp für Landtags- und Bezirkstagswahl nominiert:

Grafenau. Auf der Stimmkreisversammlung der ödp im "Passauer Hof" in Grafenau wählten die Mitglieder der ödp-Kreisverbände Regen und Freyung-Grafenau die Direktkandidaten für die kommende Landtags- und Bezirkstagswahl. Außerdem wurden die Listenkandidaten nominiert. Geleitet wurde die Versammlung durch Matthias Lenz, ödp-Ortsvorsitzender und Gemeinderat in Mauth.

Als Direktkandidat für die Landtagswahl tritt der ödp-Kreisvorsitzende Hans-Peter Kirmis aus Regen an. Diplomingenieur Kirmis ist als Berufsschullehrer tätig. "Die derzeitigen Umfragewerte zeigen, dass die absolute Mehrheit der CSU zu brechen ist", so Kirmis. Themen, mit denen die bayerische Staatsregierung anzugreifen sei, gebe es genug, meinte Kirmis weiter. "Wir wollen eine Landwirtschaft ohne Gentechnik, mehr Geld für die Bildung sowie eine Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs auch fern von den Ballungszentren", fasste Kirmis wesentliche Ziele der ödp im Landtagswahlkampf zusammen.

Für den Bezirkstag wurde die stellvertretende Kreisvorsitzende von Freyung-Grafenau Angela Schubert aus Oberhüttensölden zur Direktkandidatin bestimmt. "Die ödp sollte wieder im Bezirkstag vertreten sein, und dafür werde ich mich einsetzen", erklärte Schubert. Ihr sei ein besonderes Anliegen, dass der Einsatz für den Erhalt der restlichen freifließenden Donau weitergeführt werde. Hierzu seien regelmäßige Kundgebungen der ödp geplant.

Bei den Listenkandidaten gab es ebenfalls eine Aufteilung zwischen den beiden ödp-Kreisverbänden. Renate Ruhland, Stadt- und Kreisrätin aus Freyung, wurde einstimmig für die Landtagsliste nominiert. "Die ödp konnte bei den letzten Kommunalwahlen die Anzahl der Mandate von 239 auf 328 steigern. Dies ist eine hervorragende Ausgangsbasis für die Wahlen im Herbst", gab sich Ruhland zuversichtlich.

Ein einstimmiges Votum als Listenkandidat für den Bezirkstag erhielt auch Günther Iglhaut aus Geiersthal. "Wir haben bei den Kommunalwahlen in Regen mit 6,21 % ein außerordentlich gutes Ergebnis erzielt und vier Kreistagsmandate errungen", teilte Iglhaut mit. Er selbst ist seit langem Gemeinderat in Geiersthal und konnte als Kreisrat sein persönliches Ergebnis bei den letzten Wahlen nochmals steigern.

Die Aufstellung der Landeslisten mit den Platzierungen der einzelnen Kandidaten wird auf dem ödp-Bezirksparteitag am 31. Mai in Plattling erfolgen. Hier wird auch das Wahlprogramm für die Bezirkstagswahl verabschiedet.


Die ÖDP Weilheim-Schongau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen