Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Müllverbrennung Altenstadt: Termine TV & Radio

Auch der Bayerische Rundfunkt nimmt sich diesem Thema an!

Aktionsbündnis gegen die geplante  Müllverbrennungsanlage Altenstadt

AG gegen die Müllverbrennungsanlage Altenstadt ALS-Bunte Liste für Schongau – AUFWIND e. V. – Bündnis 90/Die Grünen (Kreisverband WM-Sog ) – Bund Naturschutz (Kreisverband WM-Sog) – CSU-Stadtratsfraktion Schongau - DAS BESSERE MÜLLKONZEPT e. V. – Demeter-Arbeitsgruppe WM-Sog - DIE LINKE (Kreisverband Oberland) – Extinction Rebellion Deutschland – Freie Wähler (Kreistagsfraktion WMSog) – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW (Kreisverband WMSog/GAP) – Interessensgemeinschaft für gesunde Tiere/Kreisgruppe WM-Sog - ÖDP (Kreisverband WM-Sog) – Parents for Future (Ortsgruppe Schongauerland) – SPD (Kreistagsfraktion WM-Sog + Ortsvereine Schongau + Peiting) – Umweltinitiative Pfaffenwinkel e. V. – Unabhängige Peitinger – Die Unabhängigen Peter

Erhard (Vorsitzender der Kreistagsfraktion CSU/FDP/BP + Bürgermeister von Böbing), Natalia Gantner (Mitglied bei Fridays-for-Future) Auch die Bio-Bauernfamilien Jocher, Reßle, Wäsle und Wühr aus Schongau haben sich angeschlossen

Pressemitteilung

Das Aktionsbündnis gegen die geplante Müllverbrennungsanlage Altenstadt veröffentlicht einen offenen Brief an Herrn Schuster, Inhaber des Heizkraftwerkes Altenstadt.

In diesem Schreiben wird vor allem Transparenz gefordert. Die Bürgern haben das Recht auf vollständige Information über die geplante Müllverbrennungsanlage. Unklarheiten bestehen zum Beispiel über den Bezugsort des zu verbrennende Materials und über das Material selbst. Unter anderem haben Widersprüche das Interesse geweckt und aufmerksam werden lassen. Die Art und Weise in welcher das Verfahren abläuft, nämlich nicht öffentlich und im Schnellverfahren trägt nicht zum Verständnis und Akzeptanz für die Verbrennungsanlage bei.

Das Bündnis setzt sich aus Vertretern der Politik, Verbänden und Bürgerinitiativen zusammen und möchte sicherstellen, dass die Gesellschaft und Ihre mündigen Bürger Ihr Recht auf Information erhalten. Hierzu werden in naher Zukunft Info-Flyer verteilt. Herr Schuster vom Heizkraftwerk wurde zu einer Podiumsdiskussion eingeladen und am Donnerstag können Sie sich zu diesem Thema einen Beitrag im Bayerischen Fernsehen anschauen oder im Radio anhören.

Radio:

Sendetermin ist voraussichtlich Donnerstag Mittag zwischen 12-13 Uhr in Bayern 1, zw. 13.30 und 14 Uhr in der Regionalzeit Süd und vermutlich in B5 sowie in den Regionalnachrichten und auf Br24.de

im TV: Donnerstag 13. 8. kommt es in der Abendschau zw. 17.30 und 18 Uhr und in der Mediathek 


Die ÖDP Weilheim-Schongau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen