Am 10. Oktober 2019 wurde der ÖDP-Ortsverband Weilheim ins Leben gerufen.

Foto der anwesenden ÖDP-Mitglieder bei der Gründungsversammlung am 10.10.2019 im Dachsbräustüberl. In der Mitte der neu gewählte Vorstand mit: Andreas Halas (1. Vorsitzender), Saro Ratter (Stellvertreter), Roland Bosch (Stellvertreter), Thomas Meiwald (Schriftführer).

Wir setzen uns u.a. ein für eine rasche Entlastung des Autoverkehrs in Weilheim durch

 

  • den konsequenten Ausbau der Fußgänger- und Fahrradinfrastruktur
  • ein optimiertes Stadtbusnetz mit Anbindung umliegender Ortschaften
  • die Einrichtung von weiteren Tempo 30-Zonen
  • den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Murnau-Weilheim-Tutzing

Das alles mit dem Ziel, den Quell- und Zielverkehr von und nach Weilheim und den innerstädtischen Autoverkehr schnell und nachhaltig zu reduzieren.

Unsere Meinung zur Diskussion um eine Umfahrung Weilheims:

Alle 4 Trassen (2 Ost- und 2 Westvarianten), die vom Staatlichen Bauamt favorisiert werden, zerstören unsere wertvolle Naturlandschaft unwiederbringlich. Dabei gibt es eine Vielzahl ökologisch sinnvoller Alternativen, den Verkehr zu reduzieren.

Wir fordern, dass alle diese Alternativen voll umfänglich untersucht werden und setzen uns ein für ökologisch nachhaltige und in die Zukunft gerichtete Lösungen.

Die ÖDP Weilheim-Schongau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen